07.04.2017

Anpaddeln 2017 Bereich Dahme-Spree beim MKV 53 e.V.

von Petra Wendland

Was für eine Wonne - 2. April und schon so viel Sonne

Sonntag früh um 9:00 zum Boote verladen im Verein erscheinen, ist ja zähneknirschend früh, doch "mitgehangen - mitgefangen" und das Wetter versprach die volle Entschädigung.

Auch ist das Anpaddeln nach langem Winter stets eine Herausforderung, jedoch ist dies aufgrund der wenigen Motorboote und als Erstfahrt in den aufkeimenden Frühlings erhebend schön. Und so genossen wir 10 AdW-Kanuten in 6 Kajaks beim diesjährigen Anpaddeln die herrlichen Frühlingsboten: Es zwitscherte, es duftete und überall entlang der Ufer bezauberte uns das zarte Grün der Weiden, das satte Gelb der Forsythien, das hübsche Bunt der so plötzlich entfalteten Frühlingsblüher.

Ausrichter des diesjährigen Anpaddelns war der Märkische Kanuverein 53 e.V.. Dort, wurden wir bereits von Ilka und Clara (unserem Fototeam) erwartet und herrlich in der Sonne sitzend, nahmen wir unseren ersten Imbiss ein.

Danach paddelten wir weiter zum Müggelsee. Dieser zeigte sich beeindruckend leer: kein Motorboot, nur 2 Segler in weiter Ferne. Euphorisch erwähnten einige von uns die Rückreise zum Verein doch fortzusetzen, jedoch standen unsere Autos leider in Gegenrichtung.

Netterweise durften wir wieder den Parkplatz und die Steganlage von Pro Sport Berlin 24 e.V. benutzen. Und so entschlossen wir uns zum Ausklang des Events dort beim schmackhaften Essen gemeinsam dem Ende des Tages entgegensehen.

Anpaddeln ist eben toll - wenn das Wetter mitspielt.

Weitere Bilder dieser Veranstaltung: Link.